STIMMEN MEINUNGEN ANERKENNUNG

default image

Verantwortung für die Gesellschaft und deren Werte verlieren in Deutschland und auch in unserer Stadt immer mehr an Bedeutung. Deshalb bedarf es engagierter Persönlichkeiten, die diese grundlegenden Aspekte menschlichen Zusammenlebens hochhalten. Dieser Verein bietet Ihnen einen Rahmen dafür.

Georg Bandarau Stadtmanager und Geschäftsführer des Stadtmarketing „Pro Magdeburg“ e.V. 17. November 2016

default image

Freiheit und Gerechtigkeit sind Fundamente unseres menschlichen Zusammenlebens. Sie haben ihren Ursprung in der Würde jedes Menschen. Diese ist unantastbar, weil der Mensch Ebenbild Gottes ist. Um sie zu schützen, bedarf es immer wieder großer Anstrengungen, damit alle Menschen gleichberechtigt und in Freundschaft miteinander leben. Wenn der Verein „Verantwortung und Werte“ durch vielfältiges öffentliches Engagement diese Grundwerte in unterschiedlichen Aktivitäten vermittelt und andere zum Tun ermutigt, ist dies ein wichtiger Beitrag für eine menschlichere Welt. Deshalb würde ich mich freuen, wenn er durch großzügige Spenden eine weite Unterstützung findet.

Norbert Bischoff MdL, Ministers für Arbeit und Soziales a.D. SAA und Vorsitzender der Stiftung „Familie in Not“ 17. November 2016

default image

Die verschiedenen Kirchen in Europa haben sich in der „Charta Oecumenica“ bereits im Jahr 2001 unter anderem dazu verpflichtet, „Selbstgenügsamkeit zu überwinden und Vorurteile zu beseitigen“. Dies gelingt nur, wenn sich Menschen unterschiedlicher Nationalität, aus verschiedenen Traditionen und Religionen persönlich begegnen und ihre Überzeugungen miteinander diskutieren und teilen. Der Verein „Verantwortung und Werte“ führt Menschen zusammen und gibt auf der Grundlage der Würde jedes einzelnen Menschen als Ebenbild Gottes Hilfe zur Entscheidung gesellschaftlicher und politischer Fragen. Für mich stellt das geistliche Erbe des Christentums eine belebende Kraft dar, die sowohl den gesellschaftlichen Diskurs bereichert als auch Orientierung im persönlichen Leben bietet.

Pfarrer Jürgen Dittrich Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirche (ACK) in Sachsen-Anhalt 22. Dezember 2016

default image

Pastor Moll möchte mit dem Verein „Verantwortung und Werte“ in eine zusehends säkularisierte Welt erprobte und gute,  christliche Grundlagen so einbringen, dass sie für verschiedene Gesellschaftsschichten, die über das gemeindlich-kirchliche hinausgehen,  wieder als hilfreiche Orientierung erkannt werden. Dazu wünsche ich ihm nicht nur Gelingen und weiterhin das Vertrauen seiner vielfältigen Förderer, sondern vor allem Gottes Segen.

Pastor Ingolf Ellßel Boardmember Pentecostal World Fellowship; Präses a.D. 17. November 2016

default image

Die beste Formulierung für das Verhalten des einzelnen, einer Gesellschaft oder eines Volkes finden wir bereits im Alten Testament: „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott“ (Micha 6,8).

Prof. a.D. Dr.-Ing. Werner Gitt langjähriger Leiter des Fachbereichs "Informationstechnologie" bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig 17. November 2016

default image

Wer ein Haus baut, beginnt mit dem Fundament. Auch das „Haus Deutschland“ steht auf einer solchen Basis. Das Grundgesetz ist eine solide Grundlage. In der Präambel heißt es: „In Verantwortung vor Gott und Menschen“. Unsere Verfassung und unser demokratischer, sozialer Rechtsstaat gründen ihrerseits auf der jüdisch-christlichen Tradition. Wenn wir heute angesichts unterschiedlicher Krisen manchmal das Gefühl haben, dass unser Staat ins Wanken gerät, dann müssen wir uns mit dem Fundament beschäftigen. Der Verein „Verantwortung und Werte“ tut das – und das gibt ihm eine große Bedeutung für die Tragfähigkeit unserer Gesellschaft.

Frank Heinrich MdB 17. November 2016

default image

Als Menschen lieben wir und verzeihen, leiden, fühlen mit und hoffen; wir wollen friedlich und versöhnt gemeinsam auf dieser Erde leben. Warum? Grundlage dafür ist die Würde des Menschen. Die Würde des Menschen fällt nach christlichen Glauben nicht durch einen Verdienst zu, nicht durch Leistung, schon gar nicht durch Rasse oder Herkunft, nicht durch materiellen Wohlstand, auch nicht durch sogenannte „Normalität“, Konformität oder Nationalität. Die Würde des Menschen ist eine Gabe Gottes, die jedem Menschen zu eigen ist. Und darum ist es uns so schwer zu sehen, wo dieses grundlegende Recht der Menschen auf Würde verletzt wird – sei es in Gedanken, Worten oder Werken. Als Christinnen und Christen stehen wir darum über alle konfessionellen Unterschiede hinweg zusammen, um für die Würde des Menschen einzutreten. „Verantwortung und Werte“ ist genau dafür ein wichtiges Forum in der Landeshauptstadt Magdeburg.

Stephan Hoenen Superintendent Evangelischer Kirchenkreis Magdeburg 7. Dezember 2016

default image

Unsere Gesellschaft wird getragen von christlichen Grundwerten. Gerade zu einer Zeit, in der viele Menschen Unsicherheit verspüren und mit Angst in die Zukunft sehen, ist es wichtig, sich darauf zu besinnen. Denn diese Grundwerte und die Auseinandersetzung mit ihnen geben uns die Sicherheit, auch zukünftig mit Herausforderungen umgehen und sie meistern zu können, ohne dabei Freiheit, Toleranz und Gerechtigkeit aufzugeben.

Dr. Lydia Hüskens stellvertretende Landesvorsitzende der FDP in Sachsen-Anhalt 22. Dezember 2016

default image

„Werte kommen von Wert“ und was ist wertvoller wie Gottes Liebe zu uns?! Wir sind nicht wertvoll durch unsere Leistungen – obwohl Jesus uns auch fordert Gutes zu tun – sondern weil wir geliebt, gewollt und „seine Menschen“ sind. So wünsche ich dem Verein „Verantwortung & Werte“ immer Gottes Geist und starke Führung, damit ganz viele Menschen von Jesu Liebe zu unserer Gesellschaft erfahren und seine vorgelebten Werte in die heutige Welt hineintragen!

Klaus Jost ehemaliger Präsident und Vorsitzender der INTERSPORT International Corp. 17. November 2016

default image

Gerade in Zeiten wachsender Unsicherheit und Verunsicherung sind zwei Dinge wichtig, wenn die Zukunft gelingen soll: Werte als fester Grund menschlicher Existenz und die Wahrnehmung von Verwantwortung angesichts jeder Herausforderung. Beides gehört zusammen, und genau dies ins Bewusstsein zu heben und zu stärken hat sich der Verein „Verantwortung und Werte“ zur Aufgabe gemacht. Deshalb wünsche ich ihm Festigkeit und Gottes Segen.

Dr. Franz Kadell ehem. Chefredakteur "Volksstimme", Regierungssprecher a.D. 22. Dezember 2016

default image

Ohne Werte sind wir wertlos. Die Grundpfeiler unseres Zusammenlebens in der Bundesrepublik Deutschland sind unveräußerliche Werte und Menschen, die Verantwortung übernehmen und handeln. An diese Grundpfeiler  will der Verein ‚Verantwortung und Werte‘ erinnern und Hilfen anbieten, das umzusetzen.

Dr. Dr. Volker Kessler Leiter Akademie für christliche Führungskräfte 22. Dezember 2016

default image

In unserem Land braucht es Vereine wie „Verantwortung und Werte“, die in der heutigen Gesellschaft neu die Wichtigkeit des verantwortlichen Lebens gegenüber allen Menschen und Gott auf der Grundlage der christlichen Werte aus dem erlösbringenden Evangelium von Jesus Christus betonen. Durch das Engagement dieses Vereins bekommen Menschen einen Blick und eine Offenheit für ihren Nächsten und Hinweise wie man diesem in Liebe und Wahrheit begegnen kann. Durch einen verantwortungsvollen Lebensstil prägt Pastor Moll und sein Verein ganz neu das Bild eines Lebens in christlicher Nächstenliebe, welches unsere Gesellschaft so dringend benötigt.

Pastor Gerry Klein Leiter der Bibelschule Bad Gandersheim 17. November 2016

default image

Entgrenzter Terror, diffuse Verunsicherung, vielfältiger Vertrauensverlust, irrationale Reaktionen oder bedrückende Angst – unsere Welt, wieder einmal im Umbruch? Ob es real so ist oder nur befürchtet, was oder wer hilft?

Die Besinnung auf unseren Glauben mit dem Eintreten für die wahrhaft Schwachen, auf griechisches Harmoniestreben oder auf die Sicherheit des römischen Rechts – Grundlagen unserer gemeinsamen europäischen Werte und ihrer Geschichte. Verbunden sind diese in der Ergänzung mit dem hohen Gut gedanklicher wie körperlicher Freiheit und dem friedlichen Diskurs in der Philosophie der Aufklärung mit dem Ziel selbstbewussten und verantwortlichem wie verantworteten Handelns. Diese Vorgaben erfordern verantwortungsbewussten Umgang mit dieser, unseren religiösen, kulturellen und politischen Identität.

Hierauf gilt es, sich wieder zu beziehen und diese Werte sichtbar, unbeirrt und beispielgebend zu leben. Dazu gehört Bekennermut und die Übernahme sozialer wie gesellschaftspolitischer Verantwortung auch im öffentlichen Raum. Nur so bleibt dieses Gut einer doppelten Freiheit auch in Krisenzeiten erhalten.

Ulrich C. Kleyser MA, Oberst a. D. 22. Dezember 2016

default image

Unsere Gesellschaft braucht engagierte Menschen und Institutionen, die den Mut haben, sich in Entwicklungen und soziologische Prozesse einzuschalten, um die Verantwortung des Einzelnen zu fördern, und die gemeinsamen Werte, die unsere Kultur ermöglicht haben, zu bewahren. Ich wünsche Ihrem Verein eine gute Entwicklung und eine starke Vernetzung mit den zahlreichen Initiativen, die in die selbe Richtung zielen.

Prof. Dr. Jörg Knoblauch Unternehmer und Bestsellerautor 17. November 2016

default image

Lieber Thorsten; vielen Dank für Dein Engagement für die vielfältigen Belange unserer Gesellschaft. Deine Fähigkeit mit Menschen ins Gespräch zu kommen und Menschen zu vernetzen, ist herausragend und trägt eingebunden in die Gesamtarbeit dazu bei, dass gesellschaftliche Vorgänge bewusst werden sowie die Werte, die dahinterstehen reflektiert und diskutiert werden.

Joachim Kristahn Dipl.-Psychologe IGNIS 17. November 2016

default image

Die Machteliten der westlichen Welt haben sich dem Genderismus verschrieben. Sie wollen  erreichen, dass man sein „Geschlecht“ wählen kann und an keine moralischen Normen der Sexualität gebunden ist. Das führt zur Auflösung von Ehe und Familie und damit zwangsläufig in einen neuen Totalitarismus. Ehe und Familie  nach den Geboten Gottes zu leben, ist die erste und wichtigste politische Tat. Wer das tut, der sieht klar und wird sich für die Zukunft der nächsten Generation engagieren. Im Krieg gegen die Familie brauchen wir Initiativen und Vereine, die für Werte verantwortlich kämpfen.

Gabriele Kuby Soziologin MA, Schriftstellerin und internationale Vortragsrednerin 22. Dezember 2016

default image

Wir freuen uns an der Arbeit, die der Verein „Verantwortung und Werte“ in Form von Seminaren und kultureller Arbeit in unsere Gesellschaft mit einbringt. Im Sharehaus Refugio in Berlin arbeiten wir auch an etwas, das schon immer Gesellschaften verändert und die Welt bewegt hat: die wertschätzende Gemeinschaft auf Augenhöhe. Das ist gerade in einer Zeit, in der Menschen bei uns Zuflucht suchen, eine ganz wichtige Arbeit, denn auch wir müssen uns verändern, wenn wir gut leben wollen. Es ist klasse zu sehen, wie friedliebende Muslime, Atheisten und Esoteriker uns herausfordern, über unsere christlichen Werte nachzudenken und sie klarer zu kommunizieren. Darum ist die Arbeit einer Wertevermittlung und eines Lernens voneinander wichtiger als je.

Sven Lager Autor, Sharehausgründer und Leiter des Sharehaus Refugios der Berliner Stadtmission 22. Dezember 2016

default image

Werte wie Toleranz, Respekt und Nächstenliebe sind unverzichtbar für unsere Gesellschaft. Der Verein „Verantwortung und Werte“ trägt dazu bei, diese Werte lebendig zu halten und genießt dafür meine besondere Anerkennung.

Burkhard Lischka MdB; innenpolitischer Sprecher der SPD, Vorsitzender der SPD Sachsen-Anhalt 7. Dezember 2016

default image

Der Verein „Verantwortung und Werte“ mit Pastor Thorsten Moll schafft etwas, was nur selten gelingt: Persönlichkeiten mit ganz unterschiedlichen Positionen so zusammenzubringen, dass ein konstruktiver Dialog geschieht und auf diese Weise der ‘Stadt Bestes’ gefunden werden kann, wie es der Prophet Jeremia (29,7) im Alten Testament wünscht.

Helmut Matthies Chefredakteur und Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea e. V. 7. Dezember 2016

default image

Es ist die Kehrseite in unserer scheinbar wohlhabenden westlichen Welt, dass Menschen sich zunehmend mit ihrer seelischen und geistlichen Armut konfrontiert sehen. Ein bei uns immer selbstbewusster auftretender Islam sowie wöchentliche Schreckensnachrichten in den Medien verstärken unsere tiefe Sehnsucht nach Antworten, die größer sind als wir selbst, die über politisches Kalkül, gut gemeinte Vorschläge und kluge Gedanken hinaus gehen. Eine Rückbesinnung auf die christlichen Fundamente unserer Gesellschaft und eine geistliche Erneuerung unseres Landes – wie auch für jeden individuell – erscheint dringender denn je. Ich finde es toll, dass der Verein „Verantwortung und Werte“ hierzu einen wichtigen Beitrag leistet.

Freiherr W. Moritz von Medem M.Sc. (Mathematik) 17. November 2016

default image

Wo kann man Verantwortung besser lernen und Werte besser diskutieren und verinnerlichen als in der Familie? Sie muss weiterhin unterstützt und gestärkt werden! Darin wünsche ich dem Verein „Verantwortung und Werte“ viel Erfolg.

Dr. Eberhard Mühlan Gründer der Familienorganisation Team.F. 22. Dezember 2016

default image

Für den Verein „Verantwortung und Werte“: Christliche Werte als Ausdruck unseres Glaubens an einen GOTT, zu dem ein jeder eine Beziehung aufnehmen kann, haben die Kraft uns und unsere Umgebung zu verändern. „HERR dein Reich komme“.

Wolfgang Müller-Wellensiek Facharzt Für Allgemeinmedizin, Ärztlicher Psychotherapeut, Geriatrie-Diabetologie, Ernährungsmedizin, Suchtmedizin 22. Dezember 2016

default image

Ethik in der Wirtschaft“ – dazu gibt es Projekte, Veranstaltungen und Preise, und das nicht ohne Grund. Aktuell gewinnen die Themen Digitalisierung und Wirtschaft 4.0 und die damit aufgeworfenen Wertefragen immer mehr an Bedeutung für die Zukunftsperspektive von Unternehmen und die Wirtschaftsordnung insgesamt. Doch geht es auch um „Gesellschaft 4.0“, das heißt die Auswirkungen der digitalen Welt auf Arbeitsabläufe und damit die Qualität und Anzahl von Arbeitsplätzen, auf kommunikative und meinungsbildende Prozesse, auf Partizipation bis hin zu zwischenmenschlichen Beziehungen. Der Verein „Verantwortung & Werte“ hat auch diese Entwicklungen im Blick und gibt mit seinen Diskussionsforen und Aktionen Orientierung und Richtung wie kaum eine andere Institution in Magdeburg.

Rainer Nitsche Beigeordneter der LH Magdeburg für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit 7. Dezember 2016

default image

Gute Werte und Normen sind bekanntermaßen die prägenden Eckpfeiler jeder lebenswerten Gesellschaftsform. Sie gilt es, beständig zu benennen, herausfordernd darzustellen und authentisch (vor-) zu leben. Oft habe ich festgestellt, dass Sehnsucht nach einem solchen Miteinander tief verwurzelt ist, oft aber „vergessen“ wurde, welches die entscheidenden Werte und Normen sind, bzw. selbst wenn man sie benennen kann, es verlernt hat sie zu erreichen und nachhaltig zu leben. Es lohnt sich also hinzusehen, wenn der Verein „Verantwortung und Werte“ hier mutig und mit viel Engagement Zeichen setzt und vor allem auch Hilfestellung anbietet. Ein unbedingt unterstützungswürdiger Verein.

Dipl.-Ing. Dr. Paul Nogossek Pastor 21. November 2016

default image

Der Verein „Verantwortung und Werte“ hat sich dem Gesetz der Liebe verpflichtet, wie es sich im AT und NT offenbart. Es ist wichtig, dass eine Gesellschaft sich nicht von diesen Werten lossagt, sonst wird der Mensch als Mann, Frau und Kind entwürdigt und entwertet. Im angelsächsischen Raum werden diese Werte  z.B. durch das Sports Chaplaincy in Profivereinen wie Manchester United vermittelt. Eine Öffnung für diese Werte in Deutschland, wie dies hier und da geschieht ist zu begrüßen und jede Vereinigung wie „Verantwortung und Werte“ verdient unsere Anerkennung.

Oliver Page Autor und Ex Bundesliga Spieler Bayer Leverkusen, Dynamo Dresden, DFB Fußball Lehrer 21. November 2016

Als jemand, der seit  über 30 Jahren sucht- und psychotherapeutisch mit vielen Menschen arbeitet, deren Biografie u.a. durch die negativen Folgen einer falschen Werteorientierung geprägt worden ist, messe ich der präventiven Arbeit des Vereins „Verantwortung und Werte“ einen sehr hohen Stellenwert bei. Wie viel persönliches und gesellschaftliches Leid könnte vermieden werden, wenn Menschen die durch zwei Jahrtausende hindurch bewährten, christlichen Lebensprinzipien in zeitgemäßer Weise berücksichtigen bzw. umsetzen würden! Eine besondere Qualität der Arbeit des Vereins besteht für mich in der Leitungsarbeit durch Pastor Thorsten Moll, den ich seit über 40 Jahren kennen darf. Seine bewegende Lebensgeschichte und sein Erfahrungshorizont verleiht seinen gesellschaftlichen Bemühungen ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit und Autorität. Ich wünsche dieser wichtigen Arbeit eine weitere Verbreitung und zunehmende politische Relevanz in einer Gesellschaft, die in ihren rasanten Veränderungsprozessen klare Werteorientierungen benötigt!

Dieter Pietsch Dipl.- Soz.päd. und psychotherapeutischer Heilpraktiker 17. November 2016

default image

.Ich bin immer wieder fasziniert, dass es Menschen gibt, die über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Viele sagen, wie wichtig unsere auf dem Fundament der Bibel gründenden Werte sind, aber nur wenige übernehmen Verantwortung und sind bereit, für diese Werte etwas zu opfern. Menschen, die sich im Verein „Verantwortung und Werte“ engagieren, tun genau das. Sie bringen Zeit und Kraft dafür auf, diese unsere Welt ein Stück besser zu machen und das Licht, das Christus in diese Welt gebracht hat, hell aufscheinen zu lassen.

Peter von Pokrzywnicki Geschäftsführer der Q-con GmbH Vorsitzender der Diözesangruppe Magdeburg des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) 22. Dezember 2016

default image

Halten Sie einmal inne und denken Sie an die verschiedenen Bereiche unserer Gesellschaft – vermutlich geht es Ihnen wie mir und Sie merken: Mehr und mehr fehlt es an Verantwortung und Werten! Gut, dass Magdeburg den Verein „Verantwortung und Werte“ hat, der sich genau dafür einsetzt. Dass er es aus christlicher Gesinnung tut, ist Gold wert. Denn „an Gottes Segen ist alles gelegen“.

Philip Kiril Prinz von Preußen Pädagoge und Pfarrer 21. November 2016

default image

Ohne Verantwortung und Werte funktioniert eine Gesellschaft nicht. Die Frage, was eine Gesellschaft zusammenhält, wird ja immer wieder gestellt und immer wieder neu beantwortet. Es läuft aber immer darauf hinaus, ein Modell zu finden, in dem die Balance zwischen dem Gemeinwohl und dem individuellen Interesse gelingt. Dieser Ausgleich der Interessen muss von Verantwortung und dem Bewusstsein gemeinsamer Werte getragen werden.
Insofern spielen diese beiden Begriffe eine zentrale Rolle als Ferment, ja sogar Basis unseres Zusammenlebens. Daher ist eine ständige Diskussion, vielleicht auch eine Auseinandersetzung um diese Begriffe absolut notwendig, schon um uns alle daran immer wieder zu erinnern, worum es im Leben wirklich geht.

Prof. Dr. Matthias Puhle Beigeordneter für Kultur, Schule und Sport 17. November 2016

default image

Thorsten Moll ist ein großartiger Brückenbauer. Mit dem Verein „Verantwortung & Werte“ verbindeter Menschen. Seinen Einsatz für Werte schätze ich sehr und unterstütze ich gerne.

Dipl. Kfm. Norman Rentrop Verleger „Verlag für die deutsche Wirtschaft“, Bonn – Bad Godesberg 17. November 2016

default image

Für viele Menschen ist unsere Welt unübersichtlicher geworden. Die Sehnsucht nach einfachen, überschaubaren Verhältnissen ist groß. Es ist gut, dass es in Magdeburg einen Verein gibt, der Wissen, Verantwortung, Werte und Hoffnung zusammenbringt und nach gangbaren Wegen in unübersichtlicher Zeit sucht.

Jürgen Scharf MdL a.D., Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Sachsen-Anhalts (EAK), Vorsitzender eines Gemeindekirchenrates 22. Dezember 2016

default image

Verantwortung ohne Werte gibt es nicht, denn die Werte sind der Maßstab, an dem sich Leitungsverantwortung misst. Aber Werte bleiben im luftleeren Raum, wenn sie nicht mit Verantwortung gepaart sind und sich niemand verantwortlich fühlt, für sie einzustehen. Nur wenn sich Frauen und Männer für Werte einsetzen, indem sie die Werte sowohl formulieren und bekannt machen, als auch die Verantwortung für ihre Umsetzung übernehmen, wird ein Schuh daraus. Ich habe aus eigener Anschauung gesehen, dass das dem Verein „Verantwortung und Werte“ für Magdeburg und darüber hinaus gelingt.

Bischof Prof. Dr. theol. Dr. phil. Thomas Schirrmacher Präsident, Internationaler Rat, International Society for Human Rights (Genf) | Direktor, Internationales Institut für Religionsfreiheit (Bonn, Kapstadt, Colombo) | Stellvertretender Generalsekretär und Moderator für zwischenkirchliche und interreligiöse Beziehungen der Weltweiten Evangelischen Allianz (Bonn/New York) | Professor für Religionssoziologie, Staatl. Universität des Westens (Timisoara, Rumänien) | Rektor, Martin Bucer Seminar (Bonn, Zürich, Innsbruck, Prag, Istanbul, Sao Paulo 7. Dezember 2016

default image

In einer Zeit, wo in unserer säkularisierten Gesellschaft, christliche Werte vielfach mit Füßen getreten werden und ein Heer von Mitbürgern nicht mehr weiß, wer Jesus Christus ist, braucht es mutige Menschen, die diese überlebensnotwendige Christus-Botschaft auf allen Lebens- und gesellschaftlichen Gebieten artikulieren. Wir müssen unserem Volk wieder klar machen, dass wir ohne Gott und Sein Erlösungswerk langfristig vor die Hunde gehen, aber mit ihm die Türe für langfristiges Wohlergehen geöffnet wird.

Dipl.Ing. Karl Schock ehem. Geschäftsführer Schock &Co, GmbH, Mitinitiator des "Kongresses für christliche Führungskräfte" (www.christlicher-kongress.de ), Gründer und Vorsitzender der "Opportunity International Deutschland“ (www.oid.org) 17. November 2016

default image

„Höher, weiter, schneller…so erleben wir es immer mehr im alltäglichen Leben. Der Druck für den Einzelnen wird größer und größer. Bestimmt Leistung, Besitz und all das Haschen danach unseren Wert? Inmitten von all diesen, lese ich im Jesaja-Buch  43:   „Du bist kostbar und wertvoll, weil ich Dich liebe.“ So sind wir alle also, unabhängig von Herkunft, Religion und sonstigem….“kostbar und wertvoll“  mit Verantwortung für den Nächsten, sich selbst und letztendlich auch vor Gott. Ich danke dem Verein und wünsche ihm viel Segen bei der Bewahrung und Förderungen dieser Werte.

Michael Stahl ehemaliger Bodyguard, Antiagressionstrainer, Autor und WERTE AWARD GEWINNER für innovative & strukturverändernde Projekte „Sozial Engagiert“ 2016 17. November 2016

Die Sicherung einer solidarischen Gesellschaft ist Voraussetzung für ein funktionierendes Gemeinwesen. Nur eine solidarische Gesellschaft kann wahrhaft demokratisch sein. Sonst entsteht Raum für Demagogen, die mit einfachen Parolen dem Rechtsstaat die Basis entziehen wollen. Der Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer sagte es mit den Worten: „Wo das Bewusstsein schwindet, dass jeder Mensch uns als Mensch etwas angeht, kommen Kultur und Ethik ins Wanken.“ Ich begrüße deshalb Initiativen die helfen, Werte wie Weltoffenheit, Toleranz und Mitgefühl dauerhaft in unserer Mitte zu verankern.

D. Steinecke Landtagspräsident Sachsen – Anhalt a.D. 17. November 2016

default image

Christen stehen in der Verantwortung, das Gespräch über die Werte anzustoßen, die unter uns gelten sollen. Das Zeugnis ihrer Hoffnung ist darum mehr als eine persönliche Angelegenheit. Es ist der Dienst der Glaubenden für die Gesellschaft, in der sie leben. Die Freiheit zur Gestaltung unserer Wirklichkeit – sie ist zugleich Gabe und Aufgabe.

Oberkirchenrat Albrecht Steinhäuser Beauftragter der evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung Sachsen-Anhalt 17. November 2016

default image

Laut einer Studie vertreten 54% der West- und 84% der Ostdeutschen die Meinung , dass christliche Werte keine oder kaum eine Rolle spielen. Deutschland wendet sich von seinen christlichen Wurzeln ab und stattdessen dem Humanismus zu. Deshalb sind Organisationen, die christliche Werte hochhalten, von besonderer Bedeutung. Denn die Botschaft des Christentums ist Barmherzigkeit und Liebe, sogar Liebe den Feinden  gegenüber. Das ist es, was unsere Welt braucht.

Pawel Sturz 1. Vorsitzender Stiftung Hoffnung, GF Nehemia Hilfsdienst & AVC 21. November 2016

In einer Zeit, in der unsere Gesellschaft, unsere Arbeit und unser Miteinander immer schneller und komplexer werden, sind Menschen wichtig, die sich um Verantwortung und Werte Gedanken machen. Der Verein „Verantwortung & Werte“ widmet sich diesen wichtigen Fragen seit fast 10 Jahren und bietet sich als Plattform für Gespräche und Diskussionen an. Ich wünsche ihm dafür auch weiterhin viel Erfolg und engagierte Gleichgesinnte.

Dr. Lutz Trümper Oberbürgermeister Landeshauptstadt Magdeburg 16. November 2016

default image

Bei christlichen Werten geht es um das Hochhalten und Bezeugen von Idealen, auch wenn diese oft wegen unserer menschlichen Schwachheit nicht erreicht werden: Frieden stiften statt Kriegsteilnahme; Kinder vor Karriere – deshalb Entlastung der Familien; Adoptionsfreigabe statt Abtreibung, wo dies zumutbar ist – daher entsprechende Beratungsangebote – das Ideal der lebenslangen liebenden Verbindung von Mann und Frau, auch wenn diese oft scheitert und homosexuelle Beziehungen zu tolerieren sind; Toleranz geben aber auch fordern – deshalb Forderung nach freier Religionsausübung in islamischen Ländern; Bewahrung der Schöpfung statt ihre Zerstörung (deshalb mehr Fahrrad fahren…). Abkehr von der Verteufelung des politischen Gegners und von einer zunehmend hasserfüllten politischen Polarisierung. Deshalb sehen Christen auch in Politikern nicht nur den Meinungsträger, sondern den Menschen und versuchen Haß durch gegenseitiges Verstehen zu überwinden; Leistung muss in der Wirtschaft belohnt werden – „der Arbeiter ist seines Lohnes wert“. Es ist zu begrüßen, dass es dem Verein „Verantwortung und Werte“ nun schon seit Jahren gelingt, regional und überregional das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass der Egoismus von Partikularinteressen durch Besinnung auf solche Werte zu überwinden ist, die verhindern, dass wir alle „Schaden nehmen an unserer Seele“.

Matthias Warnke Rechtsanwalt 17. November 2016

default image

Die Verfassung Deutschlands beginnt mit dem Ansatz, „In der Verantwortung vor Gott…“.   Das verpflichtet in sich die Mitglieder der Gesellschaft zur Verantwortung im Privaten,  wie auch für das Gemeinwohl. Eine Demokratie kann bekanntlich nur funktionieren, wenn genug Menschen guten Willens auch mit unterschiedlichen Weltbildern, sich dieser Lebensverantwortung stellen. Seit Jahren arbeitet der Verein „Verantwortung und Werte“ dafür, solche Menschen guten Willens zu finden und zu fördern, in ganz unterschiedlichen Lebensbereichen. Durch seriöse Initiativen haben sie einen guten Ruf gewonnen und  verdienen unsere volle Unterstützung.

Marion (BA) und Keith (MSc.) Warrington langjährige Mitleiter „Youth with a Mission“ Deutschland und Europa 7. Dezember 2016

default image

Sehr geehrter Herr Moll, die von Ihnen dargelegten Ziele finde ich interessant und unterstützenswert. In der Auseinandersetzung der verschiedenen Erklärungsversuche, unser Sein zu begreifen und ihm Sinn zu verleihen,  begrüße ich es sehr, wenn sich der Verein „Verantwortung und Werte“ mit seinem Anliegen zu Wort meldet und zu einer offenen Gesprächskultur beiträgt.

Prof. Dr. Gerald Wolf 17. November 2016

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen