Sichtweisen
19.09.2018, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Mehr Weiblichkeit wagen …

Warum es keine Emanzipation ist, wenn wir jetzt das Leben unserer Männer führen dürfen.

Birgit Kelle
Journalistin und Publizistin


 Birgit Kelle, Jahrgang 1975, arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Sie wurde 1975 in Siebenbürgen, Rumänien geboren. Sie ist verheiratet, Mutter von vier Kindern und in zahlreichen Frauen- und Familienverbänden engagiert. U.a. als  Vorsitzende des Vereins Frau 2000plus e.V.

In verschiedenen Landtagen und vor dem Familienausschuss des Deutschen Bundestages trat sie als Sachverständige für die Interessen von Müttern und Familie, sowie als Expertin im Themenkomplex Gender auf. Sie ist Mitglied der CDU. Im August 2013 erschien ihr erstes Buch zu Frauen- und Familienpolitik in Deutschland – „Dann mach doch die Bluse zu“ – im März 2015 ihr zweites Buch „Gendergaga“ – eine satirische Kritik an der aktuellen Gender-Mainstreaming-Politik, 2017 folgte ihr aktuelles  Buch „MUTTERTIER. Eine Ansage“ im Fontis Verlag, Basel. Kelle schreibt für zahlreiche Print- und Onlinemedien und als regelmäßige Kolumnistin für das Magazin FOCUS und die Tageszeitung DIE WELT.

Veranstaltungsort
Stadthalle Magdeburg
Heinrich-Heine-Platz 1
39114 Magdeburg

Karte nicht verfügbar

Kosten
Zur Deckung der Kosten wird eine Sammlung während der Veranstaltung durchgeführt.

Weiterempfehlen