Seminar
27.01.2017 - 28.01.2017, Ganztägig

AD(H)S – Umgang mit verhaltenskreativen Kindern und Jugendlichen

Ein Seminar für Eltern, Lehrer, Fachleute,  Kinder- und Jugendgruppenmitarbeiter  und  interessierte Betroffene planen wir ein Seminarwochenende in „Vaters Haus“ Magdeburg

Eine neue Sicht gewinnen Ist Ihr Kind unkonzentriert, verträumt, leicht ablenkbar, impulsiv oder hyperaktiv? Oder betreuen Sie solche Kinder und Jugendlichen in Beruf oder Gemeindedienst? Dann fragen Sie sich vielleicht, wie man dies alles verstehen und besser damit umgehen kann. 

 Dieses Seminar geht vor allem auf solche Hilfen ein, die anstelle von oder ergänzend zu einer medikamentösen Behandlung wichtig sind. Dabei soll einerseits Einblick in den aktuellen Stand der fachlichen Diskussion und Forschung gegeben werden. Andererseits eröffnet gerade die christlich-psychologische Perspektive einen Zugang zu Bereichen wie dem Herzen des Kindes / Erwachsenen, seinem Selbstwertgefühl oder dem Umgang mit seinem inneren Schmerz.

 Frageblöcke und Austauschgruppen geben Raum, Inhalte zu vertiefen. Unser Wunsch ist, dass sich die Herzen der Eltern den Kindern zuwenden und die Herzen der Kinder den Eltern.

 Inhaltliche Schwerpunkte Kinder (und Erwachsene) mit AD(H)S verstehen: Was steckt dahinter? Der aktuelle Stand der Diskussion. AD(H)S und Komorbidität. Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit und ohne Hyperaktivität aus christlicher Sicht. Eine neue Sicht vom Kind gewinnen: Ihre zum Teil großartigen Stärken erkennen. Ihr Herz erreichen – das Selbstwertgefühl stärken: Innere Wachheit und Urvertrauen fördern, Kommunikationshilfen. Umgang mit Machtkämpfen: das Konzept des Dialogisch-Grenzen -Setzens. Strukturen schaffen: AD(H)S und Lernen, Hausaufgaben, Medien und die Zusammenarbeit mit der Lehrkraft, Trainingsprogramme kennen lernen. Wie können wir mit Hilflosigkeit und innerem Schmerz umgehen? Heilungschancen bei AD(H)S? AD(H)S – ein Zeichen unserer Zeit?  Austauschgruppen, Fragenblöcke

Referent/Verantwortlicher Joachim Kristahn (Dipl.-Psychologe mit Therapieausbildung), verheiratet und Vater von vier Kindern, ist seit vielen Jahren in der Beratung von Eltern, Kindern und Ehepaaren tätig. Er ist einer der leitenden Psychologen der IGNIS-Akademie und u.a. für den Bereich Ehe und Familie / AD(H)S zuständig. 

Kristahn gründete 2002 die AD(H)S-Beratungsstelle. Dazu gehören: Beratungsarbeit, Seminare, 10-monatige Fortbildungen zum AD(H)S-Trainer, Trainings für Kinder und Eltern sowie Publikationen.                                                                                         

Datum und Zeit Freitag, 27.01.2017 19.00 – 21.30 Uhr. Samstag, 28.01.2017  9.30 – 17.30 Uhr.

Kosten ca. 80 Euro p.P. oder 110 € pro Ehepaar incl. Kaffee/Tee  und einfaches Mittag.

Unterkünfte in allen Preiskategorien sind in naher Umgebung leicht zu finden und können je nach persönlichem Budget selbst gebucht werden.

Kosten
ca. 80 Euro p.P. oder 110 € pro Ehepaar incl. Kaffee/Tee und einfaches Mittag

Weiterempfehlen